Die erste Ausbildungswoche ist im vollen Gange. Vieles neue und spannende erwarten die frisch gebackenen Azubis. Trotzdem tauchen wahrscheinlich bei dem einen oder anderen immer mehr Fragen auf, die vielleicht nicht vom Ausbilder beantwortet werden können oder einfach vom Azubi gar nicht an diesen gestellt werden möchten.

Oft genug kommt es vor, dass in der Freude über eine Zusage für einen Ausbildungsplatz wichtige Sachen nicht richtig geklärt worden oder im Ausbildungsvertrag nicht vernünftig oder gar nicht aufgeführt sind. So gilt für Azubis zum Beispiel ein besonderer Kündigungsschutz – genauso wie sehr genaue Richtlinien für Arbeits-, Pausen- und Urlaubszeit bestehen.

AzubiWenn diese vom Ausbildungsbetrieb nicht eingehalten werden, führt das natürlich zum Unmut beim Azubi und oft auch zu einer Verunsicherung – schließlich sind die wenigsten mit ihren Rechten und Pflichten als Auszubildender ausreichend vertraut und möchten sich deshalb nicht direkt bei solchen Problemen an ihren Ausbilder wenden.

Aber auch andere Dinge wie Gehalt, Versicherung oder Kindergeld sind Punkte, um die sich die neuen Azubis jetzt kümmern sollten. Wie viel bleibt eigentlich von einem Bruttolohn übrig oder wird überhaupt noch Kindergeld für Azubis über 18 gezahlt? Das sind typische Fragen, die vielen neuen Azubis jetzt im wohl im Kopf herumspuken.

Für solche Fragen rund um das Thema Ausbildung gibt es zum Glück spezielle Azubi-Foren und Communitys, die den Auzbis mit Rat und Tat zur Seite stehen. Egal ob es Probleme mit dem Ausbilder gibt, Unklarheiten bei Urlaub und Gehalt auftreten oder vielleicht sogar ein Ratschlag zum Ausbildungsabbruch gesucht wird – in den Fachportalen und Foren wird versucht jedem Azubi bei seiner Frage kompetent und schnell zu helfen.

Wir möchten euch im folgenden drei dieser Foren vorstellen, bei denen Ihr schnelle und qualifizierte Hilfe bei Problemen und Fragen zu eurer Ausbildung bekommt:

1. Azubi.net
Bei Azubi.net hast du die Möglichkeit dich mit deinen Fragen direkt in einem der Fachforen an die Moderatoren zu wenden.  Es gibt für alle wichtigen Themenbereiche wie Rechten & Pflichten, Berufsschule oder Geld & Zuschüsse eine eigene Rubrik. Auch ein virtueller „Kummerkasten“ ist für die Probleme rund um die Ausbildung eingerichtet.  Das Team von Azubi.net ist mit vier Moderatoren und drei Administratoren gut aufgestellt und so muss niemand lange auf eine kompetente Antwort warten. Darüber hinaus steht auch die große Azubi.net Community dir mit Rat und Tat zur Seite. Ein Extraplus ist das „Berichtsheft- online„, wo du du deine Ausbildungsnachweise anlegen,  als PDF-Datei exportieren und ausdrucken kannst.

2. Azubister -Dein Ausbildungsportal

Bei Azubister gibt es eine ganze Reihe an Angeboten für Auzbis und solche, die es werden wollen. Neben einer großen Lehrstellenbörsen und viel Infomaterial zu Berufen, deren Ausbildung und Lohnklassen bietet Azubister auch ein eigenes Forum, in dem Auzbis alle Frage rund um das Thema Ausbildung stellen können. Hier können andere Mitglieder, Azubis oder Berufsberater auf deine Fragen antworten. Das größte Plus bei Azubister für registrierte Mitglieder ist die kostenlose Bewertung der eigenen Bewerbung von erfahrenen Berufsberatern.

3. Azubi Welt

Azubi Welt bietet Dir eine Azubi-Community mit knapp 3000 Mitgliedern. In den einzelnen Kategorien des Forums kannst du dich mit anderen Azubis über fachliche  Themen wie Haftpflicht, Versicherung oder Rente kurz schließen  oder im offenen Meinungsaustausch alle Sorgen, Probleme und Unzufriedenheiten mit Gleichgesinnten besprechen.  Besonders hervorzuheben ist die Möglichkeit eine eigene Umfrage zu einem Thema zu eröffnen, zum Beispiel um einen durchschnittlichen Lohn in einem Ausbildungsberuf zu ermitteln.

Bildnachweis:@istockphoto.com/clearstockconcepts

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)