Manchmal müssen wir schon schmunzeln, wenn wir über die IT-Trends für das Jahr 2025 oder die Marketing-Trends für 2030 lesen. Wer maßt sich eigentlich an, solche Sachen zu wissen – Hellseher vielleicht? Selbstverständlich kann man Aussagen und Prognosen für die ferne Zukunft machen, dabei muss man jedoch zwangsläufig davon ausgehen, dass bis dato alles so bleibt wie es jetzt ist oder sich nur minimal weiterentwickelt. 

1970 sah der überaus berühmte Geschäftsführer einer überaus bekannten Computerfirma den weltweiten Bedarf an Computern bis zur Jahrtausendwende bei maximal 5.000 Exemplaren….mit Bill Gates hatte er anscheinend nicht gerechnet.

Leider sind bei Hauptsache Bildung alle Wahrsager und Zauberer im Winterurlaub aber glücklicherweise haben wir über Ebay eine gebrauchte Kristallkugel ersteigern können, mit der wir am heutigen Tag einen Blick in die Zukunft wagen wollen. Wie sieht die Zukunft der deutschen Bildungslandschaft aus? Welche Berufe und Fachgebiete sind 2061 gefragt und welche Bereiche sind wohl eher nicht mehr so relevant. …die Kristallkugel klärt sich mehr und mehr und zeigt uns gestochen scharf die nachfolgend aufgeführten Trends, aus denen wir jeweils acht Berufe ausgewählt haben die uns besonders relevant erschienen.

Die Top–Berufe im Jahr 2061:

  • Fachkraft für Erneuerbare Energie
    Unvermeidlich da es kaum noch andere gibt
  • Reiseleiter/in
    …für Astralreisen
  • Bewährungshelfer/in
    Zur Unterstützung der ehemaligen Arbeiter in geächteten Berufen (siehe Immobilienmakler)
  • Entwicklungshelfer/in
    Dieser Beruf umfasst 2061 ein wesentlich weiteres Tätigkeitsfeld und hat eine andere Bedeutung als im Jahr 2011
  • Jäger/in
    Natürlich auch Sammler/in
  • Ganzheitlicher Landwirt (nicht Agrarindustrieller) 
    Die Ackerflächen werden in 50 Jahren derart ausgelaugt sein, dass ein ökologisches Gleichgewicht nur mit regional-ökologischer Landwirtschaft wieder hergestellt werden kann
  • Puppenspieler/in
    Als Ersatzberuf für die politische Führungsriege
  • Schäfer/in
    Ein wichtiger Beruf, passend für alle die Ruhe und Ordung schätzen (Beamte?)

Die Flop-Berufe im Jahr 2061:

  • Social Media Manager/in
    …heißen jetzt Bürgermeister oder Sozialarbeiter und arbeiten nicht mehr virtuell
  • Geflügelgeschlechtsbestimmer/in
    2061 werden keine kleinen Federknäuel mehr in den Abfalleimer geworfen, deshalb dürfen Hähne UND Hennen am Leben bleiben und müssen nicht mehr aussortiert werden
  • Asphaltbauer/in
    Die fossilen Brennstoffe sind endlich verheizt und alternativ angetriebenen Fahrzeuge benötigen keine Hochgeschwindigkeits-Asphaltpisten mehr
  • Online-Marketing-Fachkraft (tragisch, aber auch das war deutlich zu sehen)
    Das Marketing läuft 2061 wieder sehr regional ab und beschränkt sich immer mehr auf Mund-zu-Mund-Propaganda
  • Klassische Kfz-Mechaniker/in
    Verbrennungsmotoren mit erdölbasiertem Antrieb sind Geschichte, das macht diesen Beruf in seiner ursprünglichen Form überflüssig
  • Immobilienmakler/in
    Dieser Berufszweig wird leider geächtet
  • Pharmareferent/in
    ….ebenfalls geächtet
  • Investmentfondkaufmann/frau
    …dito

…und einige zeitlose Berufe:

  • Handwerksberufe wie Bäcker, Zimmermann, Schmied usw.
  • Bestatter/in (das möchte auch 2061 niemand selbst erledigen)
  • Hebamme/Geburtshelfer
  • Heiler/in (nicht Allgemeinmediziner)
  • Koch/Köchin
  • Winzer/in
  • Brauer/in
  • Nikolaus (jetzt wird die Sicht in der Kugel etwas unscharf…)

…hier müssen wir leider aufhören, der Blick in die Kugel ist sehr anstrengend und manchmal ganz und gar nicht erfreulich. Vielleicht gibt es irgendwann eine Fortsetzung, denn hier ist wirklich nur eine kleine Auswahl der Entwicklungen für die ferne Zukunft zu sehen. Deutlich sichtbar war auf jeden Fall, dass sich (warum auch immer) anscheinend die Globalisierung umgekehrt hat und das Geschehen wieder sehr regional abläuft. Tipps und Visionen von anderen Wahrsagern und Hellsehern nehmen wir allerdings gerne noch entgegen – vielleicht reicht es am Ende sogar für eine Bildungsvison 2077.

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)