Der Girls Day geht dieses Jahr bereits in die 11. Runde. Ins Leben gerufen, um Frauen und Mädchen einen Einblick in die harte Arbeitswelt der Jungs zu ermöglichen. Ihnen das Mischen von Beton, das Bauen von Straßen und das Gefühl, ein echter Kerl sein zu dürfen, ein Stückchen näher zu bringen. Schließlich werden Frauen auch im 21. Jahrhundert immer noch am häufigsten Verkäuferin, Frisörin und Erzieherin.

Ein guter Grund also sich einmal die spannenden Aktionen etwas genauer anzusehen. Schließlich will man ja wissen, was man so verpasst…Die skurrilsten, witzigsten und etwas befremdlich wirkenden Unternehmungen, die absolute Creme de la Creme der Einfallstümer, bzw. einfach die Top Five der Girls Day-Aktionen, haben wir für Euch zusammengestellt. (Und übrigens: Selbstredend gibt es natürlich, der Gleichberechtigung sei Dank, auch die Top Five der Boys Day-Aktionen)

Platz 5: Mathe macchiato – Lust auf Mathe zum Kaffee?

Eine super Aktion, die das Max-Planck-Institut für Mathematik Leipzig sich für die Girls ausgedacht hat: Eine Einladung „zu einem informativen und spannenden Nachmittag bei Mathe und Kaffee“ (Zitat) Denn wenn man Mädels, die ja ihrer Natur nach schon Klatsch-Weiber sind, etwas mehr für die geheime Zauberwelten der höheren Mathematik begeistern möchte, muss man sie schon ein bisschen locken – und zwar mit Kaffee und Kuchen! … Ja, ja und wieder ein Klischee mehr bedient…aber schließlich steckt auch in einer Tasse Kaffee ganz viel Mathe!

Platz 4: Berufskraftfahrer

Meine persönliche Lieblingsaktion: In meinem Kopf spielt Willie Nelson „On the Road again“, ich sitze einsam auf meinem fuchsia-farbenden Cockpit-Chefsessel, unter mir die 500 PS meines 40Tonners, vor mir die unendlichen Weiten der A1 und auf meiner Laderampe 3000 Paar Schuhe.. Ein Traum! (um hier auch mal mit Klischees zu spielen..)

Platz 3: Verpackungstechnik – Die Entstehung eines Pappkartons

Ja also, der Pappkarton: Ein Mysterium dieser Erde, eine jahrhundertealte Diskussion der Wissenschaft, ein mit sieben Siegeln gesiegeltes Buch der großen Rätsel des Universums. Eine Wesensform, die weit über die Frage nach sein oder nicht sein hinaus geht, ein physikalisches Wunderwerk der modernen Origami-Technik. Mädels, stellt euch darauf ein, eines der bestgehüteten Geheimnisse der Menschheit zu erfahren, ein Top Secret der internationalen Verpackungsindustrie. Ihr werdet zu dem ausgewählten Kreis weniger Menschen gehören, die die Entstehung eines Pappkartons miterleben dürfen. Meine Ehrfurcht!

Platz 2: „Carglass repariert, Carglass tauscht aus“ – was steckt eigentlich dahinter?

…scheiß egal, ob Girls Day oder Boys Day. DAS wollt ich immer schon wissen… Und vor allem, WER ist für diese Radiowerbung verantwortlich? Wenn das von Mädels bitte einmal direkt geklärt werden könnte?

Platz 1: Bundeswehr / Militärpolizei hautnah erleben…

Ho, ho, ho, was für eine schöne Aktion und damit unsere Nummer eins: Die Bundespolizei lädt die Mädels ein, einen Tag mal mit den coolen Jungs von den Feldjägertruppe so richtig auf Tour zu gehen. Das heißt, „spannende und abwechslungsreiche Programmpunkte wie Personenüberprüfung, mobile Geschwindigkeitskontrolle, Einweisung in die Dienstfahrzeuge und Motorräder der MP sowie das Diensthundewesen.“ (Zitat) Wahnsinn! Nur, was ist eigentlich mit der spannenden Verfolgungsjagd von Wehrdienstverweigerern? Ach, die gibt’s ja jetzt gar nicht mehr… ;-( Schade! Na ja, vielleicht kann einen ja das gemeinsame Mittagessen in der Truppenküche aufheitern… Hab gehört, es gibt Eintopf…

Und noch etwas zum Schluss: Nur, damit keiner denkt, das wäre hier so ein Prinzipien-Ding und so. Also eigentlich finden wir den Girls Day total gut und sind eigentlich nur neidisch.. Ehrlich! 😉

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)