Die Anerkennung von informellem Lernen, individuellen Kenntnissen und nicht-formalen Kompetenzen erlangt in Europa zunehmend Aufmerksamkeit und Interesse. Allerdings verlangen diese schwer zu greifenden Lernerfahrungen und Kompetenzen neue Möglichkeiten zur Validierung und Identifizierung. Hierbei sind einige Länder wie beispielsweise England und Frankreich sehr weit entwickelt und können bereits ein umfassendes System zur Erfassung dieser Lernerfahrungen vorweisen. Allerdings steht der Großteil der EU-Länder bisher in dieser Art von Kompetenz-Validierung am Anfang ihrer Möglichkeiten.

OBSERVAL ist ein europäisches Netzwerkprojekt, das, unterstützt durch das Leonardo da Vinci Programm, die unterschiedlichen Validierungspraktiken der europäischen Länder systematisch erfasst. Aus diesen Daten und Informationen wurde eine umfassende Datenbank über die Validierung nicht formalen und informellen Lernens in Europa aufgebaut. Das Projekt wird durch das European University Continuing Network (EUCEN) geleitet und insgesamt durch 24 Teams aus EU-Mitgliedstaaten unterstützt. Jedes dieser Teams bestand dabei aus Gruppen unterschiedlicher Bildungseinrichtungen wie Erwachsenenbildung, Berufsbildung und Hochschulbildung.

Hauptziel des Projektes ist es, durch den Aufbau einer offenen Datenbank, Informationen zur Verfügung stellen zu können, die außerhalb des Entwicklungslandes wenig Verbreitung finden – allerdings für Entscheidungsträger anderer EU-Staaten durchaus von Nutzen sein können. Durch den Zugriff auf die Datenbank soll es daher allen Interessierten aus dem unterschiedlichsten Bildungsbereichen möglich sein, Dokumente und Materialien anderer Bildungsakteure zu erhalten und für die eigene Projektarbeit nutzen zu können.

Vier unterschiedliche Kategorien an Dokumenten und Daten stehen den Interessierten in der Datenbank zur Verfügung:

  1. Offizielle Informationen: Statistiken, Berichte, Erhebungen, etc. und unterschiedliche, erprobte Hilfsmittel zur Validierung nicht formalen und informellen Lernens aus den verschiedenen Projektgruppen und Ländern, sowie wissenschaftliche Texte des Netzwerks.
  2. Jahresberichte: Einmal jährlich erscheinende Berichte über Umsetzung und Umsetzungserfolge von Projekten zu Validierung des informellen Lernens aus den einzelnen Ländern und Informationen zu zukünftigen Aktionen.
  3. Fallstudien: Umgesetzte Projekte zur Identifizierung von informellem und nicht formalen Lernen mit Detail- und Wirkungsanalysen.
  4. Bibliographien: Bietet eine ausführliche und strukturierte Übersicht zu allen Neuerscheinungen, die im Rahmen des Netzwerkes veröffentlicht wurden.

Direkt zur Datenbank von OBSERVAL
Kontakt: oliver.janoschka@eucen.org (Projektleiter)

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)