Zuerst einmal gilt klarzustellen, dass ich überhaupt nicht weiß, ob ich mein Fernstudium abgebrochen habe. Aber eins nach dem anderen – im November 2009 begann ich mit einem Fernstudium zum Texter/Konzeptioner bei der Hamburger Akademie für Fernstudien. Die Motivation war groß und die ersten Studienhefte habe ich regelrecht verschlungen.

Auch das Lehrmaterial war sehr gut verständlich und logisch aufeinander aufgebaut, also diesbezüglich gab es absolut nichts zu meckern.

Die Benotung der Einsendeaufgaben lag fast immer zwischen 1,0 und 1,7, der Studienleiter war zufrieden und bis auf die üblichen Motivationslöcher lief eigentlich alles hervorragend. Das bloggen eines Erfahrungsberichtes half mir durch so manche Talsohle. Langsam aber sicher beschlich mich jedoch das Gefühl, dass dieses Fernstudium nicht ganz das Richtige für mich ist. Ich hatte andere Erwartungen – die jedoch gar nicht erst aufgekommen wären, hätte ich vorher den Studienplan gründlicher studiert.

Eigentlich sollte dieses Fernstudium dazu dienen, meinen Schreibstil, Satzbau und meine Wortwahl zu verbessern. Weitgehend ging es beim Studienmaterial jedoch um Werbearten und spezielle Werbetexte bzw. für Konzepte zur Bewerbung bestimmter Produktgruppen. Da ich im Online Marketing tätig bin, haben mir diese neuen Kenntisse auch weiter geholfen und ich fand das Studienmaterial wie gesagt sehr interessant….doch irgendwie war irgendwann die Luft raus und das Lernen hat mich über Gebühr beansprucht.

Für ein Thema das mich nicht zu 100% interessiert und weiterbringt fast meine komplette Freizeit zu opfern, das konnte auf Dauer einfach nicht funktionieren. Deshalb habe ich, nachdem ich mein Fernstudium gut zur Hälfte erfolgreich absolviert hatte, keine Einsendeaufgaben mehr eingeschickt. Also eigentlich meine Schuld, da kann niemand außer mir etwas dafür. Eine Tatsache hat mich jedoch nachhaltig irritiert – von der HAF habe ich seit der Benotung der letzten ESA (vor ca. 18 Monaten) nie mehr etwas gehört.

Ich hatte ehrlich gesagt damit gerechnet, zumindest eine E Mail von der HAF oder von meinem Studienleiter zu bekommen und auf die eine oder andere Art ein paar motivierende Worte zu hören. Zumindest eine kurze Nachfrage hätte ich erwartet – ob ich ein Problem hätte und ob ich mein Fernstudium nicht zu Ende bringen möchte… Nichts dergleichen ist allerdings passiert und das finde ich doch etwas seltsam. Deshalb meine Frage: Bin ich überhaupt ein Fernstudium-Abbrecher oder pausiere ich lediglich?

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)