Laut einer aktuellen Umfrage unter Kommunikationsfachleuten besteht der größte Weiterbildungsbedarf der PR-Branche in Social Media und Online-PR. 73 Prozent der Befragten sehen dabei die größte Herausforderung in den rasanten Entwicklungen, denen die Kommunikationsarbeit im Netz unterliegt (Quelle: Faktenkontor).

Mittlerweile stellt das Web 2.0 mit Facebook, Twitter und Co für Unternehmen eine der wichtigsten Kommunikations-Plattformen für die Eigenpräsentation dar. Dank des starken Repräsentationszwang der Unternehmen profitieren deshalb besonders PR-Agenturen mit Fokus auf Social-Media. Aber auch Fachleute aus der klassischen Unternehmenskommunikation sollten die Werbekraft des Social-Media keinesfalls vernachlässigen.

Aus diesem Grund gibt es immer mehr fachgerechte Weiterbildungsangebote, die in den Feldern Online-PR und Social-Media schulen und Einsteigern wie auch erfahrenen PR-lern das nötige Know-How in Webmonitoring, Social Media Marketing und Online Communication vermitteln.

Da die Vorerfahrungen und damit die Ansprüche des Einzelnen an eine Social-Media-Weiterbildung aber sehr unterschiedlich sein können und es darüber hinaus verschiedene Arten und Möglichkeiten der Weiterbildung gibt, stellt das Magazin von Weiterbildung Direkt  insgesamt sechs Weiterbildungsangebote und dessen Konditionen im Bereich des Social Media vor:

1. Social Media Manager IHK Bonn Rhein/Sieg

2. Weiterbildung Social Media Marketing Manager (Wildner AG München)

4. Social Media Manager SMA social media academie

5. Social Media Manager  ZwW FH Köln

6. Social Media Manager IHK und Social-Media-Projekt-Management (LVQ Weiterbildung gGmbH)

Alle Infos dazu gibt im Magazinbeitrag von Weiterbildung Direkt.

Und für alle, die noch einen ersten Überblick über die Arbeit eines Social-Media-Experten suchen, gibt es auf unserem Blog  noch ein einführendes Interview zu diesem Thema!

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)