Offensichtlich ja, zumindest glauben das die meisten unter uns. Bei einer Befragung zu diesem Thema gaben etwa die Hälfte der befragten Männer und Frauen an, dass sie der Meinung sind, dass Menschen mit erotischer Ausstrahlung es leichter haben Karriere zu machen. Wobei es offensichtlich auch darauf ankommt, in welchem Beruf attraktive Menschen arbeiten. 31 Prozent der Frauen und nur 26 Prozent der Männer glauben dagegen, dass Menschen mit erotischer Ausstrahlung nicht unbedingt schneller Karriere machen als andere.

Und tatsächlich scheint es so zu sein, dass attraktive Menschen es beruflich einfacher haben als ihre Kollegen mit einem durchschnittlichen Äußeren. Nach einer Studie der Leuphana Universität Lüneburg, die über 3.000 Personen aus ganz Deutschland befragt hat, sind zum Beispiel gutaussehende Frauen und Männer deutlich seltener arbeitslos. Auch im Gehalt stehen überdurchschnittlich attraktive Menschen meistens besser dar – pro „Attraktivitäts-Punkt“ steigt das Monatsgehalt durchschnittlich um drei Prozent.

Warum das Ganze so ist, das kann die Studie leider auch nicht beantworten. Der Lüneburger Wirtschaftswissenschaftler Professor Dr. Christian Pfeifer vermutet allerdings, dass vielleicht gutaussehende Menschen einen besseren positiven Eindruck machen, und beim Personaler letztendlich deshalb einen sympathischeren Gesamteindruck machen.

Die Pressemitteilung sowie weitere Detailinformationen sind unter leuphana.de abrufbar.

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)