Fernstudium mit iPad: IUBH stattet neue Studenten ab Oktober mit iPads aus 

Mobile Learning ist in aller Munde und gerade für Fernschulen bietet diese neue Lern- und Lehrart besonders viele Möglichkeiten ihren Fernstudenten den Unterrichtsstoff zu vermitteln.

Die Internationale Hochschule Bad Honnef • Bonn (IUBH) stattet deswegen ab dem 1.10.2012 alle neu immatrikulierten Fernstudierenden mit einem kostenlosen iPad 3 aus. Bachelor- und Master-Fernstudenten haben damit zu jeder Zeit und an jedem Ort Zugriff auf das gesamte Lehr- und Lernangebot des IUBH Fernstudiums. Die Internationale Hochschule baut damit ihre Mobile Learning-Strategie aus und möchte gleichzeitig neue Methoden der Wissensvermittlung im E-Learning evaluieren.

Vorteile des iPads für Studierende der IUBH

  • Zentrale Studieninhalte und Lernmaterialien können über iTunes University (iTunes U) von überall abgerufen und genutzt werden,
  • Online-Skripte, Lösungshefte und Video-Vorlesungen können direkt auf das iPad heruntergeladen und angeschaut verwenden,
  • der Kontakt mit Kommilitonen und Betreuern kann direkt aus der Lernumgebung heraus z.B. per E-Mail oder Forum erfolgen,
  • automatische Erinnerungen z.B. für Online-Tutorien können aktiviert werden.

Ausbau der Mobile-Strategie in 2013

Der Einsatz innovativer Technologien gehört zur Philosophie des modernen Fernstudiums an der IUBH. Und es soll auch künftig zu den flexibelsten und modernsten in Deutschland gehören: „Im Jahr 2013 möchten wir auch andere Elemente des Fernstudiums auf mobile Endgeräte bringen und unseren Studenten ermöglichen, live an den Online-Tutorien teilzunehmen, sich mit Kommilitonen in Social Learning Tools auszutauschen und Online-Tests zu absolvieren“, erklärt Philipp Höllermann, Projektleiter des Fernstudiums der IUBH.

Informationen zur iPad-Kampagne der IUBH gibt es unter www.iubh-fernstudium.de/ipad.

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)