Das Lernen von Vokabeln ist für viele Menschen eine echte Herausforderung. Audiodateien und Videoclips, die zur besseren Aufnahme des Sprach-Lehrstoffs führen sollen, sind zwar gute Ergänzungen, doch haben diese Formate meist einen entscheidenden Nachteil: Auch die Vokabeln, die der Schüler schon in- und auswendig kennt weil sie sich schon im Langzeitgedächtnis befinden, werden immer wieder abgefragt. Eine intelligente Alternative bietet der Vokabeltrainer von Phase6.

Der Name dieser Lernsoftware kommt daher, weil das Trainingsprogramm sechs Lernschritte beinhaltet. Man beginnt mit einer Vokabel in Phase eins und wenn man bei Phase sechs angelangt ist, dann befindet sich die Wortkombination und deren Übersetzung idealerweise im Langzeitgedächtnis. Das funktioniert in der Praxis folgendermaßen: Der Schüler schreibt sich mit der Software so genannte Kärtchen, die das Programm abspeichert oder importiert die Abfragekärtchen über zusätzliche Lernpakete. Wenn die Kärtchen für eine Lektion zusammengestellt sind, kann auch schon die Abfrage beginnen.

Bei der Abfrage wählt das Programm eine zufällige Zusammenstellung der Abfragekärtchen aus, welche die Schüler schriftlich beantworten müssen. Je nachdem ob die Antwort richtig oder falsch war, klickt der Benutzer auf den entsprechenden Button. War die Antwort richtig, rutscht die abgefragte Vokabel von Phase eins in Phase zwei. Falsch übersetzte Begriffe wandern immer zurück in die erste Phase. Je höher die Phase ist, desto weniger wird das entsprechende Wort abgefragt. Ist also eine Vokabel fünf Mal richtig übersetzt worden, geht das Programm davon aus, das sich diese Übersetzung im Langzeitgedächtnis des Schülers befindet und die Kombination taucht nur noch sehr selten in der Abfrage auf. Die Vokabeln in Phase eins werden dagegen jeden Tag abgefragt.

Die Software schickt täglich eine Nachricht auf den Desktop, die daran erinnert, dass die heutige Vokabel-Abfrage noch ansteht. Die Kärtchen für die Abfrage können entweder selbst geschrieben oder über Lehrstoff-Pakete importiert werden. Die Lerninhalte, die in den Vokabeltrainer eingebunden werden können, orientieren sich am Bundesland und an der Schulform. Grundlage für diese Lernstoff-Pakete sind die jeweiligen Schulbücher von namhaften Verlagen wie Cornelsen, Klett, Langenscheidt oder Hueber.

Phase6  kann für knapp 20 Euro (Stand 9/2012) als Download oder für das gleiche Geld (zzgl. Versand) als CD-Version bestellt werden. Zusätzlich zu der Desktop-Version dieses Vokabeltrainers gibt es noch Phase6 cloud, ein Programm mit dem die Möglichkeit besteht, alle Lerninhalte inklusive der Lernstände mit mobilen Endgeräten zu synchronisieren. Die entsprechenden Smartphone-Apps sind darüber hinaus kostenlos. Importierbare Lerninhalte gibt es bei Phase6 für die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Latein, Russisch, Chinesisch, Portugiesisch und Griechisch sowie für andere spezielle Fächer.

 

Bildnachweis@istockphoto.com/webphotographeer

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
Phase6 – intelligentes Vokabeltraining für Schule und Weiterbildung, 10.0 out of 10 based on 1 rating