Gemeinsame Studie der Uni Bamberg und der Monster GmbH analysiert Recruiting Trends und Herausforderungen im deutschen Mittelstand 2012.

Unternehmensübergreifende Top-5 Herausforderungen 2012Interne Top-5 Herausforderungen 2012
1) Demografischer Wandel:
Demgrafische Änderung des Bewerberpools
1) Mitarbeiterbindung:
Mitarbeiter im Unternehmen halten
2) Fachkräftemangel:
Knappheit von qualifizierten Bewerbern
2) Internes Arbeitgeber-Image:
"Employer of Choice" bleiben
3) Gesetzliche Rahmenbedingungen:
z. B. Einfluss des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes
3) Alignment:
Verzahnung zwischen HR- und Fachabteilungen
4) Wirtschaftskrise:
Negative Entwicklung des Wirtschaftswachstums
4) Employer Branding:
Aufbau einer externen Arbeitgebermarke
5) Mitarbeiterfluktuation:
Abwanderung der Mitarbeiter aus dem eigenen Unternehmen
5) Candidate Relationship Management:
Langfristige Kandidatenbindung

Laut der Studie  „Recruiting Trends im Mittelstand 2012“ bleiben der demografische Wandel und der damit verbundene Fachkräftemangel die wichtigsten externen Trends im Recruiting. Nach Meinung der Experten werden vier von zehn offenen Stellen im kommenden Jahr nur schwer, jede fünfzehnte Stelle vermutlich gar nicht besetzt werden.

Weitere Herausforderungen bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiter sehen die befragten Unternehmen daneben in den gesetzlichen Rahmenbedingen, der anhaltenden Wirtschaftskrise und der Mitarbeiterfluktuation.

Als größte interne Herausforderung sehen die mittelständischen Unternehmen vor allem die langfristige Bindung ihrer Mitarbeiter und den Aufbau eines positiven, nach innen gerichteten Arbeitgeberimages. Weiter sind Themen wie Alignment, Candidate Relationship Management und Employer Branding wichtige Trends für Rekrutierungsverantwortliche in den Unternehmen.

Interessant ist dabei zu beobachten, dass die Unternehmen hier vermehrt auf die Unterstützung ihrer eigenen Mitarbeiter setzen und durch ihre Hilfe eine Verbesserung des Employer Brandings anstreben. Bereits bei 80,3 Prozent auf der Vorstandsebene und 67,2 Prozent auf niedrigerer Unternehmensebene  werden Mitarbeiter aller Abteilungen als Botschafter der Unternehmen eingesetzt.

Quelle:  „Recruiting Trends im Mittelstand 2012“
Die Studie „Recruiting Trends im Mittelstand 2012“ wurde mit 1.000 Unternehmen aus dem deutschen  Mittelstand durch das Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) der Universitäten Bamberg  und Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit der Monster Worldwide Deutschland GmbH durchgeführt.

Die Zusammenfassung der Ergebnisse steht als PDF-Download zur Verfügung.

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)