Social MediaFernstudium Direkt führte im Zeitraum vom 11. Januar bis zum 14. Februar 2012 eine Umfrage durch, bei der 30 Fernschulen aus Deutschland zu den aktuellen Entwicklungen im Sektor Fernstudium befragt wurden. Neben Fragestellungen zu neuen Kommunikationsformen und Teilnehmerzahlen, wurden die Experten der Fernschulen dazu befragt, welche Social-Media-Kanäle die betreffenden Fernschulen im Jahr 2011 genutzt haben und welche Kanäle sie in diesem Jahr weiter nutzen bzw. verstärkt nutzen wollen. Die nachfolgenden Grafiken bilden die prozentualen Anteile der von den Fernschulen genutzten Kommunikationsplattformen ab.

(Von 80% der befragten Fernschulen wurde im Jahr 2011 Facebook als Social-Media-Kanal genutzt)

Facebook und YouTube waren im Jahr 2011 bei den befragten Fernschulen mit Anteilen von 80% und 75% die Spitzenreiter unter den genutzten Social-Media-Kanälen. Mit etwas Abstand folgten die Kommunikationsplattformen Twitter und XING mit 60% und 50% sowie fernschulinterne Blogs mit 50%. Nur jede fünfte Fernschule nutzte im vergangenen Jahr allerdings Social Bookmarking und Social-News-Dienste.

(60% der befragten Fernschulen wollen im Jahr 2012 verstärkt Social Bookmarking nutzen)

Die guten Social-Media-Vorsätze der Fernschulen, sollen sich im Jahr 2012 vor allem positiv auf das Social Bookmarking und Blogs auswirken. So wollen 70% der Fernschulen in diesem Jahr verstärkt Social-Bookmarking nutzen und jede zweite Fernschule will mehr Blogs als Social-Media-Kanal etablieren. Die Nutzung von Facebook und YouTube wollen 80% bzw. 65% der Fernschulen weiter ausbauen.

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)