Mehr als die Hälfte aller Studierenden nehmen einen Studenten-Job an, um ihr Studium bzw. ihren Lebensunterhalt besser finanzieren zu können. Die univativ GmbH & Co. KG hat deutschen Studierenden im Rahmen der Erhebung Unicensus11 die Frage gestellt, worauf sie bei einem Studenten-Job besonderen Wert legen. Für diese Erhebung wurden insgesamt 1.195 Studierende an 60 Hochschulen in persönlichen Interviews befragt. Die Studienergebnisse wurden im September 2011 veröffentlicht.

Bei einem Studenten-Job hat für 88.9% der Studierenden ein angenehmes Arbeitsklima oberste Priorität. Die attraktive Vergütung belegt mit 84,4% nur den zweiten Platz dieser Erhebung. Dass den Studierenden das Arbeitsklima wichtiger ist als der Verdienst, ist ein Ergebnis, dass so nicht zu erwarten war.

Besonders wichtig sind für 81,6% der Studentinnen und Studenten auch flexible Arbeitszeiten, denn eine flexible Arbeitszeitgestaltung lässt sich perfekt mit dem Studium verbinden. Für drei Viertel der befragten Studierenden ist selbstständiges arbeiten wichtig und ca. zwei Drittel der Befragten wollen auch bei einem Studenten-Job gerne Verantwortung übernehmen.

Auf Weiterbildungsmöglichkeiten legen 63,7% der Umfrageteilnehmer großen Wert. Dass das Unternehmen, in dem der Studenten-Job angenommen wird,  ein positives Image hat und attraktive Produkte oder Dienstleistungen anbietet, halten circa 45% der Studierenden für wichtig. Die internationale Ausrichtung der Firma halten 41,8% der Befragten für besonders relevant. Bei einem idealen Studenten-Job sollten also vor allem das Betriebsklima, die Vergütung und die flexible Arbeitszeitgestaltung stimmen.

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)