Laut einer Umfrage des unicensus 2011 geht es zum Glück für die meisten Akademiker nach dem Studium immer noch mit einem direkten Einstieg in den Job los. Das Team vom univativ befragte insgesamt 1.195 Studenten und 1.061 Akademiker, deren Hochschulabschluss bis zu vier Jahre zurücklag, zu Entwicklungen im Studentenbereich.

Dabei zeigte sich, dass die befragten Studenten teilweise andere Vorstellungen von ihrem zukünftigen Berufseinstieg haben, als es sich in der Realität zeigt. 53,7 % von ihnen hoffen ihre Karriere direkt in einem Angstellenverhältnis zu starten, während 21,3 % davon ausgehen als Trainee und 12, 5% als Praktikant nach ihrem Studium beschäftigt zu sein. Die befragten Absolventen konnten dagegen nur teilweise diese Verteilung bestätigen.

Vor allem die älteren Absolventen zwischen 35 und 39 Jahren begangen nämlich mit 62,3 % ihren Berufseinstieg sehr häufig mit einer festen Anstellung. Lediglich 8% von ihnen traten eine Trainee-Stelle an. Im Gegensatz hierzu erhalten besonders junge Akademiker relativ selten die Chance mit einer richtigen Anstellung direkt in die Karriere zu starten. In der Altersklasse bis 24 Jahre waren es gerade einmal 44,2 Prozent der Befragten, die nach dem Studium eine feste Anstellung erhielten. 14 Prozent trat dagegen zuerst eine Trainee-Stelle an und ein Drittel (33,7 %) von ihnen absolvierte zuerst ein Praktikum.

Leider zeigen die Umfrageergebnisse nicht, wie die Verteilung der Arten des Berufseinstiegs nach Abschluss aussieht. Allerdings lässt die Abweichung besonders der älteren Befragten im Vergleich zu der jüngsten Absolventengruppe die Vermutung zu, dass es sich hierbei um eine generelle Entwicklung handelt. Schließlich hat sich die „Generation Praktikum“ in den letzten Jahren noch weiter entwickelt und für die meisten Studenten gehört das Absolvieren mehrer Praktika zur Ausbildung dazu. In immer mehr Branchen hat sich das Praktikum als Form des Berufseinstiegs für junge Akademiker  (gerade auch mit Bachelor-Abschluss)  etabliert und wird zukünftig wohl noch weiter ausgebaut werden. Ob dies allerdings tatsächlich ein auch für die Absolventen lohnender Zwischenschritt auf der Karriereleiter sein wird, muss sich erst noch zeigen.

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)