Vor kurzem haben wir Wikis im Unterricht und das Konzept der OER (open educational resources) vorgestellt. Dieses Mal stellen wir eine dieser OER-Plattformen, die durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wurde, vor.

Auf dem Portal Lehrer-Online können Lehrer, Referendare sowie Lehramtsstudierende kostenfreies Material für den schulischen Einsatz neuer Medien herunterladen. Lehrer-Online ist 2008 als Projekt von „Schulen ans Netz“ e. V. in eine eigene Gesellschaft umgewandelt worden. Zuvor wurde das Projekt mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Die zentrale Idee war, Lehrerinnen und Lehrern Anregungen und Hilfe zu geben, den Computer sowie das Internet gewinnbringend im Schulunterricht zu integrieren. Zunächst kümmerte sich der Verein seit 1996 um eine Verbesserung der Ausstattung der Schulen. Zwei Jahre später folgte mit dem Portal Lehrer-Online, bestehend aus Unterrichtseinheiten, Fachartikeln, Linksammlungen und aktuellen Informationen aus der Bildungswelt, ein Pool an Ressourcen für den Einsatz digitaler Medien.

Die Schwerpunktbereiche Grundschule, Sekundarstufen I und II sowie Berufsbildung werden um praktische Informationen und Dossiers zu Medienkompetenz und zu gesellschaftlich relevanten Themen ergänzt. Lehrer-Online beinhaltet komplette Unterrichtsreihen mit Arbeitsblättern, Internetressourcen aber auch Software. Vor allem das Material für die digitalen Whiteboards wird zunehmend beliebter. Immer wieder werden von den Lehrkräften hiermit neue Unterrichtskonzepte erprobt. Ein didaktischer Kommentar zu unterschiedlichen Themen der jeweiligen Fächer bzw. Schulformen erklärt, welche Kompetenzen von den Schülern in der Unterrichtseinheit erworben werden können. Zu den Ressourcen zählen auch weiterführende Links, Literatur und Materialsammlungen, sowohl für die Schüler als auch für die Lehrkräfte.

Als Autoren für Lehrer-Online sind Fachlehrer tätig, die die neuen Medien bereits aktiv im Unterricht einsetzen und erprobte Unterrichtsentwürfe auf Lehrer-Online veröffentlichen. Das Material ist so gestaltet, dass es an den eigenen Unterricht angepasst werden kann. Lehrer-Online wird von einem Redaktionsteam bestehend aus pädagogischen Fachkräften geleitet. Um einen Austausch der Autoren zu ermöglichen, dient ein Forum, welches von Fachberatern betreut wird, die die Redaktion mit ihren Erfahrungen aus der Schulpraxis unterstützen.

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)