lustiger_mannThomas Gsella, seines Zeichens Mitarbeiter des Titanic-Magazins, stellt eine revolutionäre Technik vor, mit der sich Pollenallergien ohne medikamentöse Intervention wirkungsvoll bekämpfen lassen sollen. Hauptsache Bildung hat sich überlegt, ob bei dieser Technik anstelle von basslastiger Musik auch Bildungs-Podcasts (gesprochen von echten Männern, die den Stimmbruch erfolgreich gemeistert haben) eingesetzt werden können.

Weiterbildung und parallele Entlastung des Gesundheitswesens – das wären doch Effekte der Extraklasse. Bei konsequenter Weiterentwicklung und der Schaffung der entsprechenden Körperöffnungen könnten zukünftig vielleicht sogar Verkalkungen der Koronararterien mit dieser Technik-Spielerei bekämpft werden. Wir warten gespannt…

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)