auslandszeitIm letzten Teil unserer Interviewreihe geht es noch einmal um die Wichtigkeit und Bedeutung von Auslandserfahrungen – und darum, dass auch ältere Menschen diese Erfahrungen machen sollten.

Ausbildung Total: Um die beruflichen Karriereaussichten zu verbessern, wird seit vielen Jahren geraten, ins Ausland zu gehen und dort Erfahrungen zu sammeln. Was glaubst du, sind da die entscheidenden Vorteile?

Frank Möller: In dieser Hinsicht wird sicher jeder Personalverantwortliche zustimmen, dass ein längerer Auslandsaufenthalt, der nicht nur Urlaubsgesichtspunkten gerecht wird, immer positiv in einem Lebenslauf wirkt. Nahezu zwangsläufig lernt man sowohl eine Fremdsprache als auch fremde Kultur besser kennen und dokumentiert anhand einer längeren Auslandszeit auch die so wichtigen und immer wieder genannten „soft skills“ wie Selbständigkeit, Flexibilität und zwischenmenschliche Offenheit – alles Tugenden, die insbesondere von Akademikern beruflich immer stärker gefordert werden. Gerade Working Holidays wie Work und Travel oder auch Freiwilligenarbeit im Ausland sind gute Möglichkeiten, sich in dieser Hinsicht Vorteile für seine berufliche Karriere zu verschaffen.

[…]

Das gesamte Interview findet Ihr auf Ausbildung Total.

Bildnachweis: © INITIATIVE auslandszeit

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)