Die W3L Akademie bietet in Zusammenarbeit mit der FH Dortmund unter anderem die Fernstudiengänge „Web- und Medieninformatik (B.Sc.)“ und „Medieninformatik (B.Sc.)“an. Diese beiden Angebote stehen im Fokus einer öffentlichen Informationsveranstaltung, die am 2. März 2013 an der Fachhochschule Dortmund stattfinden wird. Die Veranstaltung wird parallel zu einem der beiden Präsenztage angeboten, die für die o.g. Fernstudiengänge obligat sind. An diesem Tag werden also an der FH Dortmund auch W3L-Fernstudierende der Bachelor of Science-Studiengänge ihre Klausuren schreiben.

Wer nach dem Abitur, der Fachhochschulreife oder als Quereinsteiger Beruf und Informatik-Studium miteinander verbinden möchte, kann über die W3L Akademie in einem von zehn mittelständischen IT-Unternehmen im Ruhrgebiet ein Studium direkt am Arbeitsplatz absolvieren (Study&Job). In dem Studiengang „Web- und Medieninformatik“ studieren zurzeit über 170 Studierende aus 13 Bundesländern, der Schweiz, Österreich, Spanien, den USA und Japan.

Die 2002 als GmbH gegründete W3L AG (W3L steht für Web Life Long Learning) ist eine Ausgründung aus dem Lehrstuhl für Softwaretechnik der Ruhr-Universität Bochum von Prof. Dr. Helmut Balzert. Ausgangspunkt war die Entwicklung einer E-Learning-Plattform, die eine „eingebaute“ Didaktik besitzt und das Lernen am Computer optimal unterstützt. W3L besitzt die Geschäftsbereiche „W3L-Akademie“ und „W3L – software solutions services“. Der Geschäftsbereich »W3L-Akademie« bietet für Privatpersonen und Unternehmen über 50 Online-Kurse in den Themengebieten Informatik, Wirtschaftswissenschaften und Soft Skills.

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)