schuleAm 9. Oktober ist auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse das Leseportal onilo.de mit der GIGA-Maus 2013 ausgezeichnet worden.  Die Auszeichnung wurde in der Kategorie „Bestes Lernprogramm Deutsch für Kinder von 6-10 Jahren“ verliehen. Obwohl onilo bereits im letzten Jahr eine Auszeichnung erhalten hatte, entschied sich die Fachjury aufgrund der Erweiterung des Grundschulportals für eine erneute Nominierung.

Onilo.de bietet digitale und animierte Kinderbücher, die auf interaktive Whiteboards oder durch Beamer auf die Leinwand projiziert werden. Die onilo-Boardstorys als Unterrichtsbestandteil bieten einige interessante Vorteile. Die Geschichten der Boardstorys sind von bekannten Autoren verfasst und bieten qualitativ hochwertige Inhalte für die individuelle und zeitgemäße Leseförderung. Das Lesen wird durch die interaktiven Whiteboards zum gemeinsamen Erlebnis für die ganze Klasse.

oniloIn der Entscheidungsbegründung der Jury hieß es unter anderem: „Ganz entscheidend ist, dass Lehrer jetzt eigene Fragen und Anleitungen, zum Beispiel Wortschatz- oder Grammatikübungen in die Bücher einarbeiten können. So passen sie die Aufgaben dem individuellen Leistungs- und Wissensstand ihrer Schüler an.“

Das Leseportal Onilo.de wurde von Antolin-Erfinder Albert Hoffmann und dem Verlag Friedrich Oetinger entwickelt. Die digitalisierten und teilanimierten Bücher, die per Whiteboard oder Beamer im Grundschulunterricht eingesetzt werden, sollen die Leseleidenschaft der Schüler wecken. Der Medieneinsatz hilft im Regelfall gerade leseschwachen Schülern, Lesehemmungen abzubauen und fördert das gemeinsame Leseerlebnis.

 

onilo-Logo ©Friedrich Oetinger Verlags GmbH

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)