sprachreisen50plus

Sprachreisen sind besonders bei jungen Menschen beliebt. Was gibt es besseres als direkt nach der Schule seine Lieblingsfremdsprache in neuer Umgebung zu vertiefen? Doch auch immer mehr ältere Menschen erkennen den Vorteil dieser Reisen.

Warum sollten Sprachreisen nur für junge ungebundene Menschen sein? Im Zeitalter des Lebenslangen Lernens nutzen immer mehr Menschen, die mitten im Berufsleben stehen oder sich langsam dem wohlverdienten Ruhestand nähern, die Möglichkeit, eine Fremdsprache zu erlernen oder aufzufrischen. Das Wichtigste beim Lernen von Sprachen ist die passende Lernatmosphäre. Und die ist bei einer Sprachreise eine optimale Mischung aus Erholung und Training. Wir haben mit Frau Athenstaedt von der LAL Sprachreisen GmbH über dieses Thema gesprochen. LAL Sprachreisen bietet spezielle 40/50 Plus Programme für ältere Teilnehmer an.

Hauptsache Bildung: Frau Athenstaedt, interessieren sich verhältnismäßig viele ältere Menschen für Sprachreisen?

Athenstaedt: Es ist ein deutlicher Trend zu sehen, dass der Wissensdurst bei Senioren oder Best Agern noch lange nicht gestillt ist und sie geistig fit bleiben wollen. Die reisefreudige Generation 50+ lernt dann gerne noch eine neue Sprache dazu oder möchten die bestehenden Kenntnisse vertiefen bzw. auffrischen, um in die fremde Kultur einzutauchen. Die konsumstarke Zielgruppe hat ein hohes Potenzial.
Jedoch zählen wir im Sprachreisenmarkt auch die 40 Plus-jährigen mit zu den „Best Agern“ und bieten spezielle Programme an. Diese fühlen sich in einem Kurs mit Gleichaltrigen meist wohler, als zusammen mit 18 oder 25jährigen, da die Art des Lernens und der Fokus des Unterrichts unterschiedlich ist.

Ältere Sprachreisende wünschen einen hohen Kultur- und Erholungsfaktor

Hauptsache Bildung: Welches sind die beliebtesten Reiseziele für Sprachreisen in diesem Alter?

lal_sprachreisenAthenstaedt: Im englischsprachigen Raum sind Malta, Torbay in Südengland und Edinburgh sehr beliebte Destinationen. Bei den Fernzielen konnten wir im letzten Jahr eine hohe Steigerungsrate von älteren Sprachreisenden in Sydney verzeichnen. Wir haben aber auch die Erfahrung gemacht, dass sich diese Altersgruppe besonders offen gegenüber anderen Sprachen als Englisch zeigt. Oft gewählte Reiseziele sind dabei besonders Italien (vor allem Rom, Florenz und Tropea), Frankreich (Paris und Nizza) und Spanien (Málaga und Gran Canaria). Diese Reiseziele haben gemeinsam, dass sie einen hohen Kultur- und Erholungsfaktor aufweisen. Im Allgemeinen zeichnen sich die Schulen aber durch eine sehr gemixte Altersstruktur aus. Wir raten älteren Sprachinteressierten zu Reisen außerhalb der Ferienzeiten, z.B. im Frühjahr und Herbst. Oft ist dies eine angenehmere Reisezeit, da es noch nicht zu warm oder noch schön mild ist. Auch der Altersdurchschnitt ist in diesen Monaten in vielen Destinationen etwas höher und geradezu perfekt, um mit Gleichaltrigen zu lernen.

Hauptsache Bildung: Haben Sie die Erfahrung gemacht, dass Senioren lieber in der Gruppe reisen oder allein?

Athenstaedt: Es gibt bei LAL Sprachreisen generell einen hohen Anteil an Alleinreisenden, auch unter den Senioren. Gerade Ältere haben manchmal Angst, vor Ort Anschluss zu finden und sind nach der Reise begeistert, wie schnell sie Kontakte knüpfen konnten, unabhängig vom Alter, sowohl zu Einheimischen als auch zu Sprachschülern aus aller Welt.

Hauptsache Bildung: Sind die Senioren unter sich oder gibt es gemischte Altersgruppen?

Athenstaedt:sprachreisen50plus_2 Die Senioren können wählen, welche Kursart sie besuchen möchten. Sie können einen allgemeinen Kurs, z.B. einen Standard-, Minigruppen oder Intensivkurs belegen, bei denen das Alter nicht begrenzt ist. Die Auswahl bei LAL Sprachreisen ist dabei riesig und bietet für jedes Sprachniveau und Lernziel einen passenden Kurs an. Das Alter der Teilnehmer ist in diesem Fall sehr gemischt. In zahlreichen Zielgebieten bieten wir aber spezielle Best Ager Kurse mit einem Mindestalter von 40 oder 50 Jahren an. Die Kursteilnehmer befinden sich dann in einer homogenen, kleinen Gruppe mit ähnlichen Zielsetzungen und tauschen sich auch in der Freizeit bei gemeinsamen Veranstaltungen aus.

Hauptsache Bildung: Gibt es bei der Gestaltung des Kurses andere Vorgehensweisen als bei anderen Altersklassen? Inwiefern unterscheiden sich die Ansprüche?

Athenstaedt: Der Fokus bei den 40/50 Plus Programmen liegt auf der Konversation und der praktischen Anwendung der Sprache. Begleitend genießen die Teilnehmer anspruchsvolle kulturelle und kulinarische Angebote. Hier kommen die Kursteilnehmer untereinander noch mehr in Kontakt und können sich in der gemeinsam gelernten Fremdsprache austauschen.

Die Unterkunft wird je nach individuellen Wünschen gewählt

Hauptsache Bildung: Gibt es bestimmte Sonderwünsche, auf die Sie bei der Unterbringung achten?

Athenstaedt: Je nach den persönlichen Präferenzen können die Teilnehmer die gewünschte Unterkunft auswählen. Ob das eine Privatunterkunft mit direktem Kontakt zu den Einheimischen, ein Apartment mit Gemeinschaftsküche und großem Aufenthaltsraum oder ein Hotel mit den gewohnten Serviceleistungen ist, ist dabei den Teilnehmern selbst überlassen und wird je nach Gusto gebucht.
Die Lage der Unterkunft spielt dabei eine besondere Rolle. Sie sollte zentral und in unmittelbarer Nähe zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Plätzen liegen und auch die Schule sollte schnell zu erreichen sein.

Hauptsache Bildung: Können die Teilnehmer das Abendprogramm selbst gestalten?

Athenstaedt: Die 40/50 Plus Programme umfassen alle ein gemeinsames Freizeitprogramm mit kulturellen und kulinarischen Aktivitäten, die von interessanten Besichtigungen in Museen und Galerien, Theater- oder Konzertbesuche bis hin zu leichten Wanderungen, Kochkursen oder Weinverkostungen reichen.
Wer sich nicht für diese speziellen Programme entscheidet, hat trotzdem die Möglichkeit, an den Freizeitaktivitäten der Schule teilzunehmen oder organisiert seine Freizeit selbst, geht Bummeln, betreibt Sport, schaut sich die Sehenswürdigkeiten an, trifft sich mit anderen Kursteilnehmern oder entspannt einfach im Park, in einem Café oder am Strand.

Hauptsache Bildung: Gibt es spezielle Ansprechpartner vor Ort?

Athenstaedt: Unsere geschulten Mitarbeiter vor Ort stehen den Kursteilnehmern jederzeit zur Verfügung und helfen in den unterschiedlichsten Fällen – zum Beispiel bei Wünschen und Fragen zu speziellen Ausflügen oder zur Unterkunft oder zum Unterricht selbst.

Bildnachweis: © Mit freundlicher Genehmigung der LAL Sprachreisen GmbH

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)