GENYMachen wir uns nichts vor: „It’s a Mans World“. Vor allem wenn es um Beruf und Karriere geht. Heißt nicht, dass es keine Karrierefrauen gibt oder alles gleichermaßen von Männern dominiert wird. Aber gerade wenn es Richtung Führungsrolle geht, dann muss sich Frau eben doch noch oft in der Männerwelt behaupten. Das sagt nicht nur jede Statistik über Verteilung von Führungspositionen innerhalb von Unternehmen, das sagen vor allem auch die Frauen selbst, die genau diese innehaben.

Ungewollte Zusatzleistungen

Wie schafft Frau also diese „Zusatzleistung“ – immerhin sollte sie fachlich in solchen wichtigen Positionen eigentlich genug gefordert sein, stattdessen muss sie sich auch noch in diesem Feld behaupten. Zusätzlich fordert man(n) von ihr noch eine Schippe draufzusetzen, um tatsächlich akzeptiert zu werden.

Das Privatleben bleibt dabei entweder ganz auf der Strecke oder die Zeit für sich wird in immer kleinere Pausenfenster geschoben, so dass das Wahrnehmen dieser eigentlich eher Stress als Erholung bedeutet. Die Unzufriedenheit wächst und die Orientierungslosigkeit nimmt zu.

Gewollte Veränderung

Genau für und wegen dieser Frauen hat unsere langjährige Expertin für Klarheit Manuela Starkmann ein Guiding konzipiert, das hier ansetzt. Erfolgsbremsen lösen und einen klaren Lösungsweg finden. Denn durch ihre Arbeit hat sie genau diese Frauen kennengelernt:

In einem ihrer Vorträge „Frau drück dich klar aus“ saßen unabhängig voneinander zwei junge weibliche Führungskräfte eines Unternehmens, die die gleichen Problematiken innerhalb ihrer Abteilung schilderten: Die Mitarbeiter sind zum größtenteils Männer, die nicht nur länger im Unternehmen, sondern vor allem auch älter waren als sie. Obwohl fachlich bestens qualifiziert kam es zu Konflikten und dadurch letztendlich zur Unzufriedenheit. Daran wollten die Frauen aktiv arbeiten.

Guiding für Frau von Frau

Für diese veränderungswilligen Frauen ist der Workshop Frau 3.0 gedacht. Mit Unterstützung führt der Tag zu Selbstsicherheit, Lebensfreude und Klarheit. Die Teilnehmerin lernen die Fallen und Fettnäpfchen zu umgehen, dafür die eigenen Wünsche zu erkennen und diese auch klar dem (männlichen) Gegenüber zu kommunizieren.

Am 21. November können Sie mit Manuela Starkmann und mit Ihrer Freundin, Kollegin oder Vertrauten gemeinsam Ihre Klarheit und Ihren Lösungsweg finden. Den an diesem Tag gibt es die einmalige Möglichkeit, dass Sie zu zweit an dem Guiding teilnehmen und nur eine der Teilnehmerinnen zahlt. So können gerade junge Absolventinnen und Berufseinsteigerinnen das für sich Erlebte und Gefundene mit einem vertrauten Menschen teilen.

M_Starkmann_SAlle Infos:

21. November (10.00h bis 18.00h), Nürnberg

Anmeldungen direkt über das Formular, weitere Infos von, über und mit Manuela Starkmann zum Guiding Frau 3.0 – So starten Sie richtig durch auf ihrer Homepage!

Übrigens: Im neuen Jahr wird es weitere, auch mehrtägige Termin zu Frau 3.0 geben! :-)

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)