13Da schlägt es doch fast 13! Na, hoffentlich nicht ganz, aber tatsächlich präsentieren wir euch heute unser 13. Video. :-) Und damit sprechen wir dieses Mal vor allem euch als Studenten an. Denn jeder von euch hat zwischendurch bestimmt mal einen Hänger oder auch Stress und wünscht sich vielleicht genau so eine aktive Ruhe-Insel im (Uni-)Alltag.

Druck und Sinnlosen abschaffen

Von acht bis acht in die Uni hetzen, zwischendurch lernen oder Zeit totschlagen. Auch wenn es manchmal schwer fällt zu begreifen: Eure Unizeit und Studienzeit ist vor allem eure Lebenszeit.  Von daher solltet ihr auch überprüfen, was in eurem Sinne ist, was in euren Alltag als aktive Ruhe-Insel gehört und vor allem, was ihr vielleicht auch einfach getrost sein lassen könnt. Und dazu gehört auf jeden Fall der Druck, der euch von außen oder von euch selbst noch zusätzlich „stresst“.

Aktive Ruhe-Inseln schaffen

Denn statt Druck, Hetze und Stress,  braucht ihr einfach nur Mut und Ideen, um tatsächlich auch aktiv zu werden.  Und in diesem Video möchten wir euch genau das geben: Tipps, wie ihr in eurem Unialltag, in eurer Lebenszeit solche Ruhe-Inseln schafft. Ganz aktiv, praktisch und umsetzbar!

Impulse von und für euch

Damit wir genau auch an eurem Puls der Zeit arbeiten, freuen wir uns auf euer Feedback! Dabei gehts natürlich nicht nur um Studenten, sondern auch um Azubis, Absolventen und alle, die gerade in den Beruf einsteigen. Dafür könnt ihr gerne eure Fragen und Wünsche direkt an uns senden, so dass wir sie in zukünftige Videos mit aufnehmen und gezielt eure Fragen beantworten können.

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)