header-11In diesem Video haben wir uns aus aktuellem Anlass einem Thema angenommen, was zwar zum einen in der Berufswelt viel und heiß diskutiert wird, aber irgendwie nur gewissen Alters- und Berufsgruppen „zugesprochen“ wird: Burnout!

Wer Burnout haben „darf“ ist vorgegeben

Denn im allgemeinen Tenor sind es doch immer noch die hochkarätigen und lebenserfahrenen Top-Manager, die im Gesellschaftsbild an Burnout „leiden dürfen“. Nur hat diese Krankheit nichts mit dem Beruf und auch gar nichts mit dem Alter zu tun. Und das zeigt genau dieser aktuelle Anlass, der DGB Ausbildungsreport 2016. Auch wenn das Wort in diesem Zusammenhang nicht fällt, machen uns doch Zahlen von 61,9 % Azubis, die sich  „immer“ oder „häufig“ erschöpft fühlen, besorgt.

 

Tipps zur Stressvermeidung und Burnout-Vorbeugung

Wir möchten in diesem Video aber nicht einfach diese Problematik thematisieren oder Schuldzuweisungen aussprechen. Denn es ist sicher immer auch eine Gradwanderung und man darf die enorme Umstellung, die ein Auszubildender nach der Schule erfährt sicher nicht unterschätzen.  Deswegen gibt euch Manuela vielmehr Tipps, wie ihr herausfindet, was überhaupt Stress bei euch auslöst und wie ihr Ruhe- und Erholungsphasen in euer (Berufs-)Leben einbindet und wie ihr Zeit einteilt ohne euer Leben in einzelne Bereiche zu unterteilen.

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)