Staatlich gepr. Betriebswirt Wirtschaftsinformatik

Studium - Fernstudium
© contrastwerkstatt - adobe.stock.com

Ehrgeizigen und motivierten Menschen mit abgeschlossener Berufsausbildung bietet die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) mit Sitz in Pfungstadt/Südhessen zahlreiche attraktive Möglichkeiten der nebenberuflichen Weiterbildung. Die SGD vergibt nach dem erfolgreich absolviertem Kurs den Titel „Staatlich geprüfter Betriebswirt“. Durch diese nebenberufliche Fortbildung beweist der Absolvent nicht nur erweiterte betriebswirtschaftliche und kaufmännische Kenntnisse sondern auch für eine erfolgreiche Karriere unverzichtbare „Soft Skills“ wie Fleiß, Belastbarkeit und Durchhaltevermögen. Dies ist die ideale Vorbereitung auf eine neue Herausforderung in Form einer verantwortungsvollen beruflichen Position.

Die besondere Praxisorientierung gewährleistet die SGD durch die Schulung von Entscheidungs- und Handlungskompetenzen anhand von Fallbeispielen eines (fiktiven) Modellunternehmens, dessen Fragestellungen sich durch das gesamte Lehrmaterial ziehen.

Weiterhin entspricht das Niveau der Weiterbildung zum Betriebswirt dem eines Studiums an einer Fachhochschule. An der SGD ausgebildete Betriebswirte haben gegenüber Fachhochschul-Absolventen jedoch den Vorteil, dass sie dank ihrer kaufmännischen Ausbildung und Berufserfahrung bereits in die Praxis integriert sind.
Weiterer Vorteil der Weiterbildung zum Betriebswirt ist, dass nebenbei die Fachhochschulreife erworben wird. Diese berechtigt zur Aufnahme eines Studiums an einer Fachhochschule oder einem gestuften Studiengang an einer hessischen Universität.

Gute Chancen, einen erfolgreichen Abschluss zu erwerben, werden durch das bewährte Prüfungsvorbereitungssystem der SGD gewährleistet. Dieses Vorbereitungssystem beinhaltet die Bereitstellung didaktisch hervorragend aufbereiteter Lernhefte, die zielgerichtet auf den staatlichen Abschluss vorbereiten.
Die Kooperation mit der Fachschule für Betriebswirtschaft der Oskar-Kämmer-Schule in Wolfenbüttel, die gute Kontakte zu den prüfenden staatlichen Stellen pflegt, ist ein weiterer Vorteil, den die Schüler der SGD genießen. IN Wolfenbüttel finden auch die begleitenden Seminare, die Prüfungsvorbereitungen sowie die Abschlussprüfung statt.
Neben der betriebswirtschaftlichen Grundlagenausbildung, die für alle Absolventen identisch ist, besteht die Möglichkeit der Spezialisierung auf eine von vier gefragten Fachrichtungen. Der Erwerb vertiefter Kenntnisse innerhalb des Bereichs Personalwirtschaft, Absatzwirtschaft, Finanzwirtschaft, Wirtschaftsinformatik oder Logistik ermöglicht den Schülern individuelle Gestaltungsmöglichkeiten der Weiterbildung sowie eine Spezialisierung entsprechend der eigenen Interessen und Berufsziele.

Besonders hohe Karrierechancen in einem Beruf an der Schnittstelle Wirtschaft/Technik bietet die Spezialisierung auf die Fachrichtung Wirtschaftsinformatik.

Direkt zur Webseite des Anbieter wechseln*

Voraussetzungen aussetzung zur Zulassung zur staatlichen Prüfung zum Betriebswirt (Fachrichtung Wirtschaftsinformatik) ist der Realschulabschluss oder ein anderer gleichwertiger Bildungsabschluss, eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung, Berufspraxis von mindestens einem Jahr, die erfolgreiche Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang (bestätigt durch das Abschlusszeugnis der SGD) sowie die Teilnahme an den Seminaren.
Studienbeginn Das Fernstudium kann jederzeit / ganzjährig angefangen werden.
Studieninhalte Die Lerninhalte der Weiterbildung sind zunächst für alle Fachrichtungen identisch und erfolgen in Form einer betriebswirtschaftlichen Grundlagenausbildung.

Diese Grundlagenausbildung beinhaltet Kurse in Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsrecht, Rechnungswesen/Controlling, Mathematik, Naturwissenschaften, Personal- und Ausbildungswesen mit Arbeits- und Sozialrecht, Wirtschaftsinformatik (Grundlagen), Deutsch/Kommunikation, Englisch/Kommunikation, Mitarbeiterführung/Berufs- und Arbeitspädagogik, Politik sowie die Durchführung von Fallstudien und Projektarbeiten.
Weiterhin haben alle Schüler Betriebsorganisation, Projektmanagement oder Statistik als Wahlpflichtfach zu belegen.

Die Fachrichtung Wirtschaftsinformatik umfasst die Kurse Informationsmanagement in Unternehmen, Datenbanken, Organisation, Architektur und Benutzung, Datenbankmodelle und -entwürfe, Datenfernübertragung und Rechnernetze, Datensicherheit und Datenschutz, Softwareengineering, Vorgehensmodelle, Aufwandschätzung und Projektorganisation, Objektorientierte Modellierung, Anforderungsanalyse und Softwareentwürfe, Qualitätssicherung und Testverfahren sowie Softwareeinführung, -abnahme und -wartung.

Studiendauer Der Kurs inklusive Abschluss umfasst in der Regel 36 Monate. Es besteht die Option der Verkürzung oder Verlängerung.
Abschluss Der Kurs schließt mit dem Abschluss „Staatlich geprüfter Betriebswirt (Wirtschaftsinformatik)“ ab. Weiterhin kann mit erfolgreicher Prüfung die Fachhochschulreife erworben.
Service Unter anderem wird Ihnen durch die SGD folgender Service geboten:

– persönliche Betreuung mittels Fernlehrer während der gesamten Fortbildungsdauer

– Onlineforum waveLearn, welches zum Networking, zum Austausch mit anderen Studenten, zum Üben oder zur Teilnahmen an Diskussionen in den unterschiedlichen Foren dient.

– einen kostenlosen Monat zum testen.

– staatliche Zulassung: jeder SGD Lehrgang ist durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und zugelassen.

Weblink Studiengemeinschaft Darmstadt*
Alle Angaben ohne Gewähr. Kurs- und Serviceinhalte und dessen Bestandteile können sich geändert haben. Bitte informieren Sie sich daher zusätzlich zwingend beim jeweiligen Anbieter. Wir können die Aktualität der Inhalte nicht garantieren.