Deutsch mit Literaturkunde

Wer im Beruf erfolgreich sein möchte, muss zwingend gute Deutschkenntnisse sowohl in Wort als auch in Schrift vorweisen können. Eine gute Ausdrucksweise ist dabei nicht nur beim Kundenkontakt nötig, sondern wird heutzutage in nahezu allen Berufen gefordert. Wer sich dazu noch mit etwas mit Literatur auskennt, hat natürlich gute Karten. Grundkenntnisse der deutschen Literatur gehören zu einer guten Allgemeinbildung eindach dazu. Der von der ILS angebotene Kurs „Deutsch mit Literaturkunde“ vereint diese beiden Anforderungen und lehrt den Teilnehmer sowohl eine gute Ausdrucksweise als auch Kenntnisse im Literaturbereich.
Die staatlich geprüfte Fernakademie ILS bietet es sogar an, diesen Kurs „Deutsch mit Literaturkunde“ für vier Wochen unverbindlich zu testen. Erst wenn man nach dieser Probezeit überzeugt ist, meldet man sich verbindlich an.

Voraussetzungen Grundvoraussetzung für diesen Studiengang ist mindestens ein Hauptschulabschluß; darüber hinaus sollte man natürlich einiges Interesse an der deutschen Sprache mitbringen.
Lerninhalte Die Lerninhalte des Kurses „Deutsch mit Literaturkunde“ werden dem Teilnehmer informativ in insgesamt 21 Studienheften vermittelt. Diese bekommt der Schüler bequem nach Hause geliefert. Dazu gehören ein Wörterbuch der Rechtschreibung sowie insgesamt elf Begleitlektüren. Besitzen Sie einen PC mit Internetanschluss, ist es auch möglich, das Online-Studienzentrum zu nutzen, welches Ihnen mit aktuellen Informationen und Fragen rund um den gewählten Studiengang zur Verfügung steht.

Zudem steht für jeden Studienteilnehmer ein persönlicher Fernlehrer zur Seite, den man sowohl per Telefon als auch per Post und Mail erreichen kann.
Grundsätzlich kann man den Lehrgang „Deutsch mit Literaturkunde“ in drei verschiedene Gliederungspunkte einteilen. Dies sind zum einen „Deutsche Grammatik“, „Deutsche Stilkunde“ und auch „Deutsche Literaturkunde“. Im ersten Teil lernen die Teilnehmer die richtige Zeichensetzung ebenso wie Grundlegendes zur Wort- und Satzlehre sowie zur einwandfreien Rechtschreibung. Im zweiten Teil wiederum kommen Fremdwörter und Wortschatzübungen hinzu. Darüber hinaus lernt man es, geschäftliche Briefe und Bewerbungen richtig und fehlerfrei umzusetzen. Auch das Schreiben von Protokollen, Berichten, Erörterungen und Reportagen beherrscht der Teilnehmer nach erfolgreicher Teilnahme an diesem Fernstudienkurs.

Im dritten und letzten Teil schließlich bekommt der Student einen umfassenden Überblick über die Literaturgeschichte. Darüber hinaus lernt man, ein literarisches Werk wie etwa einen Roman oder ein Drama umfassend zu erörtern.

Studiendauer Die normale Studiendauer für diesen Studiengang beträgt zwölf Monate; dies setzt eine wöchentliche Arbeitszeit von etwa acht Stunden voraus. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, diese sogenannte Regelstudienzeit um bis zu sechs Monate zu überschreiten. Auch eine verkürzte Studienzeit ist möglich, wenn man wöchentlich mehr Stunden investieren möchte.
Abschluss Nach erfolgreichem Abschluss dieses Studiengangs erhält der Teilnehmer ein Abschlusszeugnis der ILS. Die vom ILS angebotenen Lehrgänge sind allesamt staatlich geprüft.
Weblink ILS – Institut für Lernsysteme
Alle Angaben ohne Gewähr. Kurs- und Serviceinhalte und dessen Bestandteile können sich geändert haben. Bitte informieren Sie sich daher zusätzlich zwingend beim jeweiligen Anbieter. Wir können die Aktualität der Inhalte nicht garantieren.