SGD – Studiengemeinschaft Darmstadt

Eine gute Wahl für ein Fernstudium

Anbieter von Fernstudienlehrgängen gibt es am Markt zur Genüge, so manche schwarze Schafe tummeln sich hier. Bei der Auswahl des richtigen Institutes sollte man sich daher im Vorfeld genau über das Angebot, die Betreuung, die zu erreichenden Abschlüsse und natürlich die entstehenden Kosten informieren.

Gut aufgehoben ist man bei der Studiengemeinschaft Darmstadt, kurz SGD, die als Pioniere des berufsbegleitenden Studiums zählen. In diesem Jahr feiert die SGD ihr 60 jähriges Bestehen und ist seitdem erfolgreicher Vorreiter für viele Anbieter. Ihr Motto lautet seit jeher Service und optimale Betreuung für den Lernenden.

Die stetige Weiterentwicklung der Technologie macht sich auch die SGD zu Nutzen, interaktives Studieren gehört hier zum selbstverständlichen Service. Man geht mit der Zeit, fast alle Privathaushalte verfügen über einen Internetzugang und können am angebotenen Online Campus der SGD teilnehmen.

Aber auch ohne den technologischen Fortschritt zu Hause, ist man bei der Studiengemeinschaft Darmstadt in den besten Händen. Das Lerntempo wird vom Lernenden selbst bestimmt, genügend Zeit für die einzelnen Themenschwerpunkte eines Fernlehrgangs sind ebenso eingeplant, wie ein permanenter Ansprechpartner für Fragen rund um das gewählte Thema der Weiterbildung.

Sich seinen Traum vom Studium erfüllen, obwohl man berufstätig ist, fehlende Schulabschlüsse nachholen oder eine Weiterbildung im privaten Bereich genießen, all das ist bei SGD kein Problem, denn die meisten angebotenen Bildungsmöglichkeiten sind staatlich oder öffentlich-rechtlich anerkannt und die Abschlüsse gern gesehen. Ganz in Ruhe in der gewohnten Umgebung lernen, wann und wo man möchte lässt keinen Leistungsdruck aufkommen.

Bereits 700.000 Kursteilnehmer zählt die SGD seit ihrer Gründung im Jahr 1948, jährlich holen hier 40.000 Teilnehmer Schulabschlüsse nach oder bilden sich in einem Fernstudium weiter. Das Kursangebot erstreckt sich auf über 200 verschiedene Kurse, eigens für Studienlehrgänge in den Bereichen Informatik, Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwissenschaften wurde 1996 eine Tochtergesellschaft ins Leben gerufen. Die Wilhelm Büchner Hochschule, sie ist die größte private Hochschule im Bereich Technik in Deutschland und genießt einen ausgezeichneten Ruf.

Ein Fernstudium an der SGD birgt Vorteile und Sicherheiten gleichermaßen. Bildung wird auf dem heutigen Arbeitsmarkt immer gefragter, es sichert sozusagen den Arbeitsplatz, was bei der derzeitigen Situation immer wichtiger wird. Kaum jemand kann es sich leisten, seinen gesicherten Arbeitsplatz für eine Weiterbildung oder ein Studium aufzugeben oder zu unterbrechen, daher ist ein Fernstudium meist die einzige Alternative. Dem Beruf weiterhin nachgehen und sich in seiner Freizeit dem Studium widmen, in einem Tempo, was man selber bestimmen kann und mit einer verschwindend geringen Durchfallrate, all das ist nur durch eine berufsbegleitende Weiterbildung möglich.

Vom ersten Studientag bis zum Abschluss wird man bei der SGD hervorragend und umfangreich betreut. Wer sich noch nicht ganz sicher ist, ob er die nötige Disziplin für das eigenständige Lernen aufbringt, der kann sein Studium einen Monat kostenlos testen, bevor er sich entscheidet.

Auch bei der Finanzierung des Fernstudiums muss man nicht seine gesicherte Existenz fürchten. Durch Ratenzahlungen ist es für jedermann möglich, sich beruflich oder privat weiterzubilden. Und ganz nebenbei können die Kosten, die für das Studium, den Schulabschluss oder die Weiterbildung entstehen als Werbungskosten von der Steuer abgesetzt werden.

Alle Gründe sprechen also dafür, die Chance zu ergreifen und sich seinen Traum von Weiterbildung und Karriere zu verwirklichen.

Weitere Informationen finden Sie direkt auf der Webseite der Studiengemeinschaft Darmstadt auf www.sgd.de*

Alle Angaben ohne Gewähr. Kurs- und Serviceinhalte und dessen Bestandteile können sich geändert haben. Bitte informieren Sie sich daher zusätzlich zwingend beim jeweiligen Anbieter. Wir können die Aktualität der Inhalte nicht garantieren.