Vorbereitungskurs Steuerberater

Studium - Fernstudium
© contrastwerkstatt - adobe.stock.com

Vorbereitungskurs Steuerberater


Das deutsche Steuerrecht und die dazu gehörenden Gesetze sind äußerst komplex und bisweilen verwirrend. Jeder, der als Laie schon einmal versucht hat seine Steuererklärung, ohne die Hilfe eines Steuerberaters oder einer fachkundigen Person, anzufertigen, weiß das. In diesem Bereich müssen viele Menschen stetig beraten werden.
Und genau davon profitieren Sie als staatlich geprüfter Steuerberater.

Der Vorbereitungskurs Steuerberater richtet sich aber nicht nur an diejenigen, die sich zum Steuerberater aus- oder weiterbilden möchten, sondern auch an Angestellte, die in der Steuerabteilung eines Unternehmens tätig sind, und durch die Fortbildung zu Steuersenkungen innerhalb der Firma und somit zu einer Unternehmensoptimierung beitragen wollen.
Vielleicht arbeiten Sie aber schon in dieser Branche und möchten nun als Steuerberater selbstständig machen oder Sie verbessern Ihre Karrierechancen.
Nach der Prüfung zum Steuerberater stehen Ihnen genau diese beruflichen Wege offen.

Für Sie von Vorteil ist, dass das Lehrmaterial von renommierten Steuerberatern und Dozenten, die an bekannten Steuer- und Finanzhochschulen lehren, entwickelt worden ist. So erhalten Sie neben Ihrem jetzigen Beruf fundiertes und praxisnahes Wissen, dass Ihnen hilft, erfolgreich die staatliche Prüfung zu bestehen. So werden Sie in Ihrem zukünftigen neuen Beruf viele Erfolge verzeichnen können.

Direkt zur Webseite des Anbieter wechseln*

Voraussetzungen Um am Vorbereitungskurs zum Steuerberater teilnehmen zu können, müssen Sie entweder eine Studium mit wirtschaftswissenschaftlicher oder juristischer Fachrichtung absolviert haben und Berufserfahrung besitzen, oder Sie besitzen bereits eine Ausbildung zum Steuerfachwirt/ Bilanzbuchhalter. Sie können aber auch am Fernkurs teilnehmen, wenn Sie eine kaufmännische Ausbildung besitzen.

Wenn Sie an der staatlichen Prüfung zu Steuerberater teilnehmen möchten, müssen Sie zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung (das heißt zum Ende des SGD- Lehrganges) eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

1. Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit rechts- oder wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtung (mind. 8 Semester) und können 2 Jahre praktische Erfahrungen im Beruf nachweisen; bei weniger als 8 Semestern Studium brauchen Sie 3 Jahre Berufserfahrung.

2. Sie haben eine kaufmännische Ausbildung durchlaufen und verfügen über 10 Jahre Berufserfahrung

3. Sie sind bereits Steuerfachwirt oder Bilanzbuchhalter und können auf eine siebenjährige Berufserfahrung zurückblicken.

4. Sie haben 7 Jahre Berufspraxis als Beamter des gehobenen Dienstes oder als äquivalenter Angestellter in der Finanzverwaltung.

Studienbeginn Während an vielen anderen Fernschulen der der Studienbeginn an feste Termine geknüpft ist, kann der Start in den Vorbereitungskurs zum Steuerberater jederzeit erfolgen.
Studieninhalte Die Lehrinhalte des Vorbereitungskurses bereiten Sie schnell und effizient auf die bundeseinheitliche Prüfung zum Steuerberater vor.
Dabei wird Ihnen unter anderem Folgendes vermittelt:
– Steuerliches Verfahrensrecht: Zunächst erhalten Sie eine Einweisung in das Steuerwesen. Dann werden Sie mit den Inhalten des allgemeinen Steuerrechtes, der Abgabenordnung und der Finanzgerichtsordnung vertraut gemacht.
– Ertrags- und Einkommenssteuer: Sie lernen die steuerliche Gewinnermittlung, sowie die Körperschafts- und Gewerbesteuer kennen. Darüber hinaus werden Ihnen Zulagengesetze, sowie das Umwandlungssteuergesetz und andere Steuern näher gebracht.
– Bewertungsrecht, Schenkungssteuer, Begrifflichkeiten zum Grundvermögen
– Verkehrs- und Verbrauchsteuern, Umsatzsteuer: Außerdem erwerben Sie Kenntnisse im internationalen Steuerrecht, sowie zur Doppelbesteuerung und zum Außensteuergesetz.
– Recht
– Abschließend erhalten Sie einen Einblick in Betriebswirtschaft, Rechnungs- und Finanzwesen. In diesem Zusammenhang erlernen Sie wichtige Dinge im Bereich Investitionen und Finanzierung.
Studiendauer Für den Kurs müssen Sie mit einem wöchentlichen Lernaufwand von 10 bis 12 Stunden rechnen. Die Gesamtdauer des Lehrganges wurde von der SGD auf 24 Monate angesetzt, wobei es sich hierbei um eine flexible Zeitangabe handelt, da Sie eine Verlängerungsoption um 12 Monate auf insgesamt 36 Monate haben.
Abschluss Wenn Sie den Vorbereitungskurs erfolgreich absolviert haben, stellt Ihnen die SGD ein Abschlusszeugnis aus, in dem Ihre Leistungen bestätigt werden. Dieses können Sie auf Wunsch auch als international verwendbares Dokument erhalten.
Nach erfolgreicher Prüfung zum Steuerberater vor dem Landesfinanzministerium, haben Sie die Berechtigung sich als Steuerberater zu bezeichnen.
Service Die SGD bietet Ihnen professionellen Service, besonders hervorzuheben sind dabei in diesem Kurs:

– Seminare: Sie können an insgesamt 6 Seminaren teilnehmen, in diesen schreiben Sie beispielsweise Testklausuren, um sich optimal auf die Prüfung zum Steuerberater vorbereiten zu können.

– die Kooperation mit der Akademie für Wirtschafts- und Steuerrecht in Mainz: Sie führt die Seminare durch und besitzt viel Erfahrung in der Ausbildung von Steuerberatern.

– die Fernlehrer, die Ihnen bei Problemen aller Art helfen und auf Ihren aktuellen Kenntnisstand eingehen.

– Zugang zum Online- Campus waveLearn, dort können Sie sich mit anderen Teilnehmern über die Inhalte Ihres Kurses austauschen.

– Ihr Testmonat: Während andere Anbieter einem nur das gesetzliche Widerrufsrecht von 14 Tagen einräumen, können Sie bei der SGD den Kurs vier Wochen lang kostenlos testen.

Weblink Studiengemeinschaft Darmstadt*
Alle Angaben ohne Gewähr. Kurs- und Serviceinhalte und dessen Bestandteile können sich geändert haben. Bitte informieren Sie sich daher zusätzlich zwingend beim jeweiligen Anbieter. Wir können die Aktualität der Inhalte nicht garantieren.